HASPA unterstützt die Gemeindebücherei Steinkirchen

Die Welt wird immer digitaler und die Bücherei sieht ihre Aufgabe zunehmend in der Vermittlung digitaler Kompetenzen und der Förderung an digitaler Teilhabe.

Durch eine großzügige Zuwendung aus dem LotterieSparen in Höhe von 1.000,- Euro hat die Haspa die Anschaffung von 3 iPads möglich gemacht.

Somit verfügt die Gemeindebücherei Steinkirchen jetzt über insgesamt neun iPads, die bei Veranstaltungen genutzt werden können.

In die Klassenführungen werden nun, wo es sinnvoll ist, digitale Elemente aufgenommen. So können die SchülerInnen zum Beispiel mit einem digitalen Quizz die Bibliothek noch besser kennen lernen.

 

Stephan Junge von der Haspa überreicht den symbolischen Scheck an Nicole Nehring (Förderverein der Gemeindebücherei) und Petra Abel (Gemeindebücherei).

Saatgut-Bibliothek: Hier können Sie sortenreine Samen ausleihen!

 Gemeindebücherei Steinkirchen wird Saatgut-Bibliothek

Pflanzensamen in der Bücherei ausleihen? Was kurios klingt, ist in vielen Bibliotheken bereits Realität. Die Idee stammt ursprünglich aus den USA, wo es bekanntlich viel gentechnisch verändertes Saatgut gibt. Umweltinitiativen haben sich mit der Einrichtung von „Seedlibraries“ darum bemüht, die traditionelle Sortenvielfalt zu bewahren.

In unserer Saatgut-Bibliothek können Sie samenfestes, sortenreines Saatgut von Pflanzensorten ausleihen.

Verschiedene alte, traditionelle reine Sorten von Bohnen, Tomaten, Gartenmelde, Erbsen und Salat sind im Angebot. Sie haben zum Teil wunderschöne oder auch amüsante Namen wie Maikönigin, „brauner Trotzkopf“ (Salat) oder „Oma Bohne“ und „Julifreude“ (Bohnen).

Saatgut „ausleihen“ verläuft denkbar einfach: Nutzer suchen sich Samen aus, säen sie im eigenen Garten oder im Topf auf dem Balkon aus und pflegen sie bis zur Saatgutreife. Das ausgereifte Saatgut wird dann getrocknet und in die mitgelieferten Papiertütchen gefüllt. Diese sind bereits beschriftet und werden nach der Leihfrist im Herbst wieder in der Bücherei abgegeben. Pro Person werden nur zwei Tütchen verliehen.

Mit den ortsansässigen Schulen, dem Jugendzentrum und den Kitas wird bereits kooperiert. Bald können die Kinder dort den Pflanzen beim Wachsen zusehen und selber ernten.

Das Wissen über Vermehrung und Saatguternte ist eine alte Kulturtechnik und droht in Vergessenheit zu geraten. Die passenden Bücher über Pflanzen und auch über naturnahes, insektenfreundliches Gärtnern können ebenfalls in der Gemeindebücherei Steinkirchen entliehen werden.

Mit diesem Angebot möchte das Büchereiteam auch Nachhaltigkeit weiter in den Fokus rücken. Wer konkret anfangen möchte, in seinem Leben Dinge zu verändern, findet in der Bücherei viele Ratgeber über Themen wie beispielsweise plastikfreies Leben, Müllvermeidung, Klima- und Umweltschutz.

Die Förderung von Saatgutbibliotheken ist Teil der Kampagne „BiNaBi (Bildung-Nachhaltigkeit-Bibliothek) der Büchereizentrale Niedersachsen und wird von der NABU Niedersachsen, VEN (Verein zur Erhaltung von Nutzpflanzenvielfalt) und Bernd Reitemeyer von „Das Große Freie“ unterstützt.

 

 

Solidarität

Unsere Solidarität gilt allen Menschen in der Ukraine, den vielen Flüchtenden und auch der russische Bevölkerung, die in diesen sinnlosen Krieg hineingezogen wird.

Bibliotheken verstehen sich als Orte der Begegnung und des Zusammenhaltes und unterstützen Menschen gerade auch in Zeiten, in denen die freiheitlichen Werte unserer offenen, pluralistischen und toleranten Gesellschaft gefährdet sind. Wir möchten das Recht auf freie Meinungsäußerung und auf eine politische Meinungsbildung unterstützen.

Viele Bibliotheken leisten einen wichtigen Beitrag, indem sie in ihren Einrichtungen und auf ihren Webseiten seriöse Quellen und Informationen bereitstellen und so Desinformationen entgegenwirken. Wir verlinken an dieser Stelle gerne auf die Seiten folgender Bibliotheken

Kindgerechte Informationen finden Sie hier:

Ukraine-Krieg 2022 | Politik für Kinder, einfach erklärt – HanisauLand.de

 

Geänderte Öffnungszeiten

Aufgrund der Corona-Situation verändern wir unsere Öffnungszeiten ab Februar 2022:

Mo., Mi., Fr. 10:00 – 12:30 Uhr
Mo. 15:00 – 18:00 Uhr
Do. 15:00 – 19:00 Uhr

Für mehr Bildungsgerechtigkeit öffnen wir in der Zeit von 8:30 – 10:00 Uhr ausschließlich für die Kita-Gruppen und Schulklassen. Wir möchten mit diesen reservierten Ausleihzeiten die Benachteiligung der Kinder und Jugendlichen ein wenig ausgleichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für Schulsiegerin Kassandra Bennetreu geht es in die nächste Runde beim bundesweiten Vorlesewettbewerb

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken und Schulen durchgeführt. Auch die Oberschule Steinkirchen beteiligt sich in Zusammenarbeit mit der Bücherei Steinkirchen am bundesweiten Lesewettstreit.

Am Freitag, dem 10. Dezember wurde während eines spannenden Vormittags die Schulsiegerin ermittelt. Die Lesebesten der 6. Klassen stellten zunächst ihre Lieblingsgeschichte vor, gaben Informationen zum Autor und gestalteten ihren Vortrag mit passenden Betonungen, so dass alle ZuhörerInnen Spaß an den vorgestellten Geschichten fanden. In der 2. Vorleserunde musste aus dem ungeübten Text von G. Mayer: „Internat der bösen Tiere“ vorgelesen werden. Die Jury, unter ihnen der Vorjahressieger, hatte es nicht einfach, aus den TeilnehmerInnen den Besten oder die Beste zu bestimmen. Alle Kinder lieferten gute Leistungen ab und waren mit Spaß und Eifer bei der Sache. Es gab deshalb auch für alle TeilnehmerInnen großen Applaus.

Einstimmig wählte die Jury dann Kassandra Bennetreu als Siegerin aus. Sie erhielt neben der Siegerurkunde auch einen Buchpreis.

 

Beteiligt haben sich folgende SchülerInnen:

Kassandra Bennetreu,  Leonard Völkers, Benjamin Buhr und Tom Schöneberg.

Die Schulsiegerin Kassandra Bennetreu nimmt jetzt am Landkreisentscheid teil. Wir wünschen Kassandra viel Erfolg in der nächsten Wettbewerbsrunde!

 

Siegerehrung Sommeraktionen: Fotowettbewerb und QR-Rätsel

Damit in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt, hatte sich das Büchereiteam viele Sommeraktionen ausgedacht.

Darunter ein Fotowettbewerb mit dem Titel:

Mein schönster Leseort

Die Einsender wurden gefragt: Wo lesen Sie oder Ihre Liebsten besonders gern? Zu Hause auf der Couch, auf der Wiese im Park, unter der Bettdecke oder vielleicht im Urlaub?

Die Lieblingsorte der Leser waren in Norwegen, Schweden, im Garten, am Steg, zu Hause oder auf dem Pferderücken zu finden.

Ein Jury bestehend aus dem Fotografen Christian Franz, Saskia Tiedemann vom „DAT OLE LAND“ und Katja Brendt (zuständig für Kultur und Tourismus der Samtgemeinde Lühe) wählten das Siegerfoto sowie zwei weitere prämierte Fotos aus.

Die Siegerin Claudia Schmorl erhielt für Ihr Foto einen E-Book-Reader. Sie hat ihre Tochter lesend in Norwegen fotografiert – mit einem Buch aus der Sommerlesetasche der Bücherei.

Prämiert wurden auch das Foto von Nele Jungerberg. Für Nele ist der schönste Leseort auf dem Rücken eines Pferdes.

Konni und Jan hatten den schönsten Lesemoment am Strand von Sibirien in Schweden inmitten von Wasser.

Die beiden prämierten Einsender erhielten von Christian Franz gestiftete Gutscheine für ein Fotoshooting inkl. aller Fotos in seinem Fotostudio.  Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung!

 

      

 

Die Sieger des Wettbewerbs des Sommerrätsels „Wie gut kennst du deine Bücherei? Löse das QR-Code-Rätsel “ wurden von der Jury ausgelost. Alle Teilnehmer konnten das richtige Lösungswort: Bücherprofi anhand des QR-Codes ermitteln.

Über einen Gutschein von Thalia im Wert von 25,- € freute sich Lea Rolf aus Hollern-Twielenfleth. Jeweils ein Gesellschaftsspiel erhielten Mats Schröer aus Steinkirchen und Isabella Hinck aus Hollern-Twielenfleth.

Die Preise dieses Wettbewerbs von der Buchhandlung Thalia gestiftet. Ein herzliches Dankeschön hierfür!

In einer kleinen Feierstunde wurden die Preise übergeben. Die Freude aller Sieger und Prämierten war groß. copyright Christian Franz

Förderprogramm Wissenswandel: Mehr Zeit für den Kunden durch die automatisierte Ausleihe

WissensWandel: Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von Neustart Kultur (2020-2021) Mit dem Programm „WissensWandel“ des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) wurden ab November 2020 Bibliotheken und Archive dabei unterstützt, ihre vielfältigen Kultur- und Bildungsangebote digital weiterzuentwickeln. Gesamtfördersumme: 10 Mio.

Die Gemeindebücherei Steinkirchen erhielt Fördergelder für Ihr Projekt:

Einführung der automatisierten Ausleihe: freie Zeit für den Kunden und neue Angebote

Gesamtkosten: 49.510,- € (Förderung 90%, Anteil der Gemeinde 10%)

Nun haben wir die automatisierte Ausleihe eingeführt:

Die Ausleihe, Rücknahme und Sicherung von Medien ist ein sehr personalintensiver Arbeitsbereich in unserer Bibliothek.
Mit der Einführung der automatisierten Ausleihe kann nun das Bibliothekspersonal von diesen entlastet werden.
Mit den gewonnenen Personalressourcen können die Funktionen der Gemeindebücherei als Bildungspartner und als Informationsvermittler weiter ausgebaut werden.

Das Büchereiteam hat nun mehr Zeit für ein qualitativ hochwertiges Beratungs- und Vermittlungsangebot (fachliche Beratungen, Klassenführungen, Onleihe-Schulungen, Rechercheanfragen). Ein ehemaliger Verbuchungsplatz ist nun für die Information und Beratung reserviert. So steht immer ein Büchereimitarbeiter für Fragen und Beratung der Leser zur Verfügung.

Der Selbstverbucher wird gerne von den Lesern genutzt, bereits 50 Prozent der Ausleihen werden am Selbstverbucher getätigt.

Die Bedienung ist sehr einfach, Bildsymbole ermöglichen diese ohne Sprach- oder Lesekenntnisse. Die Leserinnen und die Leser müssen ihre Leserkarte für die Ausleihe, Verlängerung oder Rückgabe an das Gerät halten, fünf bis sechs Bücher können – auf die Platte gelegt – zeitgleich, sprich stapelweise verbucht werden. Eine Quittung kann auf Wunsch ausgedruckt oder Informationen zum Leserkonto abgefragt werden.

Da der Selbstverbucher auch höhenverstellbar ist, kann er von Erwachsenen, Kindern und Menschen mit Behinderungen gleichermaßen genutzt werden. Weiterhin steht das Büchereiteam bei Problemen selbstverständlich helfend zur Verfügung.

Wartezeiten werden verkürzt und eine Schlangenbildung vor der Verbuchungstheke kann vermieden werden.

Langfristig bietet die automatisierte Ausleihe auch die Perspektive einer Open library. Eine Erweiterung der Öffnungszeiten in den Abendstunden oder am Wochenende können realisiert werden.

Unsere bestehenden digitalen Angebote

Bereitstellung von E-Medien:
Die Gemeindebücherei Steinkirchen ist Mitglied im nieders. Onleihe-Verbund Nbib24. Unabhängig von unseren Öffnungszeiten können somit E-Medien kostenlos rund um die Uhr ausgeliehen werden. Wie bieten zusätzlich die Ausleihe von E-Book-Readern an, so können auch Einsteiger dieses Angebot zunächst unverbindlich testen. Das Bibliotheksteam ist geschult und kann jederzeit Hilfestellung bei der Onleihe geben. Zusätzlich offerieren wir regelmäßig Onleihe-Sprechstunden.
• Coding Thementrolley: analog und digital (inkl. Beebots)
Um das Interesse an MINT-Themen in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft zu fördern, wird mit Hilfe von Coding-Themenkisten ein spielerischer Zugang zum Programmieren geschaffen. Analytisches und logisches Denken wird zunächst analog anhand verschiedener Spiele erprobt und anschließend auf das Programmieren kleiner Roboter, den Bee-Bots bzw. Blue-Bots übertragen. Die Kinder werden immer auch selbst aktiv und erwerben neue Wissens- und Medienkompetenz.
• Bereitstellung von kostenfreien WLAN
• Bereitstellung von guter technischer Ausstattung:
o Beamer, große Leinwand, Audio-System

Ein Touchscreen inkl. Lift ermöglicht eine multifunktionale Nutzung: er kann sowohl als Touch-Table und großer Monitor für das Gaming als auch für Präsentationen bei Schulungen (z.B. Onleihe-Schulungen), Klassenführungen oder beim Bilderbuchkino genutzt werden.
o Gaming Konsole
o iPads: werden für Klassenführungen genutzt

Weitere Informationen siehe auch: 

https://www.bibliotheksverband.de/dbv/presse/presse-details/archive/2020/october/article/digitalprogramm-wissenswandel10-millionen-euro-fuer-bibliotheken-und-archive-innerhalb-von-neusta.html?tx_ttnews%5Bday%5D=09&cHash=e52d20c7e2c885f3a4900bf1536c0553